KÜRBISSUPPE – köstliche Kapitulation vor dem Herbst

 

Wenn der erste Kürbis in meinem Einkaufskorb landet, ist das, als würde ich meine ganz persönliche weiße Flagge Richtung Herbst schwenken und dem Sommer nach ein paar wehrhaften Wochen doch “auf Wiedersehen” sagen können. Kapitulation in köstlich. Und der erste Akt gehört in jedem Jahr ganz rituell dieser klassischen Hokkaido-Suppe.

Kürbissuppe

Die Basis der Suppe kommt nur mit Kürbisfleisch, einer Zwiebel und Gemüsebrühe aus. Gewürzt wird sie mit etwas Piment D’Espelette, Pfeffer, Salz und einem Hauch Zimtblüte. Serviert wird sie mit einem Klacks Creme Fraiche, gerösteten Pinienkernen und allerbestem Steirischem Kürbiskernöl.

Weiterlesen …

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Email this to someone

Spätsommertraum: PFLAUMEN-CLAFOUTIS-TARTE

 

Zum Abschied von der diesjährigen Pflaumen-Zwetschgen-Saison hab ich heute eine ganz besonders köstliche Tarte mit Pflaumen-Clafoutis für Euch. Oder eine Pflaumen-Clafoutis-Tarte. Oder eine Pflaumen-Tarte mit Clafoutis-Guss. Oder die kleine Schwester einer Frangipane-Tarte. Nennt sie, wie Ihr mögt - mögen werdet Ihr sie ganz sicher!

Tarte mit Pflaumen Clafoutis

Bei dieser Tarte kommen drei Komponenten zusammen, die sich perfekt miteinander vertragen: Ein knusprig-buttriger Mürbeteigboden mit Mandeln, saftige, herrlich reife Pflaumen und süß-vanillige Clafoutis-Masse mit einem Hauch Grand Marnier.

Weiterlesen …

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Email this to someone

KNUSPERTARTE MIT MANDELN & GLASIERTEN ZWETSCHGEN

 

Ich hab heute nochmal eine ganz köstliche Zwetschgerei für Euch. Ein knuspriger Tarteboden mit Mandeln wird mit Zwetschgenscheiben belegt und nach dem Backen noch lauwarm mit einem herrlichen Zwetschgensirup glasiert. Dazu unbedingt einen ganz dicken Klacks zimtiger oder vanilliger Schlagsahne servieren.

Hmmmm - so darf es Herbst werden!

Tarte mit glasierten Zwetschgen

Weiterlesen …

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Email this to someone

Glück für Alex: Topfenmousse mit Zwetschgen in Orangen-Karamell

 

Topfen, Vanille, Orange, Karamell, Nuss und Zwetschgen - sechs Glücklichmacher treffen sich in einem himmlischen Dessert. Es ist süß, säuerlich, fruchtig, cremig und luftig mit einem hysterischen, kleinen Knuspercrunch.

Topfenmousse mit Zwetschgen und Karamell

Als Alex aka Chef Hansen vor zwei Wochen zum pflaumigen Dessert-Event aufgerufen hat, lag ich krank auf dem Sofa. Was für ein Glück! Ich hätte sonst nicht nur sein Rezept für die gefüllte Entenbrust versäumt, sondern auch die Option, ein dazu passendes Dessert mit Zwetschgen zu kreieren.

Weiterlesen …

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Email this to someone

Birne vom Grill mit Ziegenkäse-Mousse und Thymianhonig

 

Ist es bei Euch auch schon so herbstlich? Ich sitze mit dicken Socken am Rechner und am Fenster fliegen die ersten braunen Blätter vorbei. Wir haben August! Also ehrlich … der Sommer sollte sich noch einmal so richtig aufbäumen statt seinen Job jetzt schon resigniert und kampflos an den Herbst abzugeben.

Es riecht nach Herbst, es sieht nach Herbst aus, und offenbar haben wir uns auch schon ein bisschen abgefunden, denn gestern hat es hier auch nach Herbst geschmeckt.

Birne gegrillt mit Ziegenkäse und Thymianhonig
Die Kombination aus warmer Birne, luftiger Ziegenkäse-Mousse, würzigem Thymianhonig und gerösteten Nüssen ist eine umwerfende Vorspeise für Herbstgerichte.

Weiterlesen …

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Email this to someone

Süßer Quickie: Knuspertörtchen mit Brombeer Creme

 

Gestern Nachmittag war ein langes Meeting geplant, und ich finde, da braucht man einfach ein bisschen Nervennahrung. Damit denkt es sich besser! Vorher hatte ich weder Zeit noch Lust, stundenlang etwas vorzubereiten, da musste ein Quickie her. Für solche Fälle hab ich eigentlich immer ein paar Knuspertörtchen für schnell gemachtes Fingerfood in der Keksdose. Filokörbchen mit Brombeercreme

Gestern gab es sie in einer süßen Variante als Haps zum Kaffee. Dafür hab ich sie mit Schokolade ausgestrichen und dann kurz vor dem Servieren mit einer Brombeer Mascarpone Creme gefüllt und mit einer frischen Beere garniert.

Weiterlesen …

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Email this to someone

Ein paar Gedanken zu Social Media, Online-Freuden und Offline-Zeiten

 

Als ich heute früh beim ersten Kaffee den üblichen kurzen Abstecher zu Instagram gemacht hab, konnte ich es gar nicht glauben: Über Nacht sind urplötzlich fast 100 neue Follower dazu gekommen. Wow! An dieser Stelle ein ganz, ganz dickes Dankeschön! Ich freue mich riesig über jeden Einzelnen von Euch, jedes Like, jedes Teilen und jeden Kommentar hier auf dem Blog, bei Facebook, Pinterest und bei Instgram.

InstaDarkSide

Mit Social Media beginnt oft mein Tag beim ersten Kaffee, und abends genieße ich meistens noch einen letzten Online-Bummel vor dem Schlafengehen. Und dann gibt es Stunden und Tage, da bleibe ich ganz und gar offline. Für mich persönlich ist das richtig und wichtig. Wie geht Ihr mit On- und Offline-Zeiten um?

Weiterlesen …

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Email this to someone