Lieblingsstücke: BUY LESS. CHOOSE WELL. MAKE IT LAST!

 

Im Moment wird so viel über die aktuellen Design-Messen und Neuheiten berichtet, dass mir diese Post-Reihe über Lebens-Lieblingsstücke umso mehr am Herzen liegt.

Lieblingsstücke zeichnen sich für mich durch Beständigkeit aus. Im Zusammenhang mit Möbeln und Wohnaccessoires sind das die Dinge, die zig mal mit umziehen, im eigenen Zuhause mal hier und mal dort stehen, keinem aktuellen Trend folgen und somit auch keinem nächsten (beliebigen) Trend zum Opfer fallen.

My Home: Lieblingsstücke

“Buy less. Choose well. Make it Last!” – diese Aufforderung von Vivienne Westwood ist die perfekte Strategie, um echte Lieblingsstücke zu finden. Ich überlege gern einmal mehr, wie gut etwas auch langfristig in unser Zuhause passt, und ob es in Design, Material und Qualität für mich beständig ist.

Designer Steffen Kehrle hat diese Haltung kürzlich in Zusammenhang mit Strömungen im Interior Design auf einen sehr schönen Punkt gebracht: “Nachhaltigkeit – im Sinne des Verhältnisses, das wir zu den Dingen haben. Bewusst konsumieren, unseren Bezug zu den Dingen überdenken … das ist wesentlich.”

Einige meiner ganz persönlichen Lieblingsstücke werde ich Euch in den nächsten Wochen in einer losen Post-Serie vorstellen und sie Euch in meinem Zuhause zeigen.

Ich würde mich riesig freuen, von Euch zu hören oder auf Euren Blogs lesen und sehen zu können, welche Stücke für Euch solche Lebens-Lieblinge sind. Habt Ihr Lust, das Thema aufzunehmen?

 

 

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Email this to someone