Zeitlos: KÜCHEN MIT MARMOR

Vor einigen Tagen hat mich eine befreundete Architektin mit dem Satz „Marmor ist irgendwie so 80er …“ vollkommen aus der Fassung gebracht.

In diesem Jahr kommt man an Carrara-Marmor in Küchen- und Badgestaltungen aber auch an Marmor-Accessoires gar nicht vorbei. Völlig unabhängig davon gehört Naturstein genau wie Vollholz zu den wirklich nachhaltigen Materialien. Diese Klassiker verschwinden vielleicht mal für einige Jahre aus dem Fokus, sie kommen aber mit absoluter Garantie zurück. Wer seine Wohnung mit einem Echtholzparkett z.B. in Eiche ausstattet oder Marmor in Bad oder Küche einsetzt, schafft eine Basis, die vollkommen unabhängig von Trends über viele, viele Jahre funktioniert. Und gerade diese Zeitlosigkeit ist aus meiner Sicht ein ganz wesentlicher Faktor für die Interior Planung.

Zum Stichpunkt Küchen und Marmor habe ich einige sehr unterschiedliche Beispiele gefunden die zeigen: Marmor verträgt sich mit sehr puristischen, eher nordischen oder ganz kontemporären Konzepten. Marmor geht mit Weiß und/oder Schwarz, mit jedem Naturton und mit Vollholz.

Küche weiß schwarz Marmor

 

Kueche weiß schwarz Marmor

Kueche Marmor 1

Kueche Vollholz Weiß und Marmor

Bilder via: 1 Knstrct  2 Stein Van Rossem  3 Hecker Guthrie  4 Robson Rak

Dürfte ich unsere Küche in diesem Jahr neu gestalten, wären die Schränke aus schwarz lasierter Eiche und der Wandspiegel und die Arbeitsplatte würde ich mir aus weißem Carrara-Marmor wünschen. Wie sieht Eure Traumküche aus? Marmor ja oder Marmor nein?

 

 

No Comments

    Leave a Reply