OSTER-DEKO SCHWARZ-ROSA-GOLD

Hab ich Ostern schon mal irgendwie dekoriert? Ich glaube nein …

In diesem Jahr gibt es aber ein paar Neuzugänge bei uns, die einerseits ‚so Ostern‘ sind, und sich dabei auch noch so wunderbar miteinander und mit vorhandenen Lieblingsstücken kombinieren lassen, dass mich ein echtes Ostertisch-Dekofieber erwischt hat.

Osterdeko Ostertisch

Am Ostersonntag gibt es bei uns ein Frühstück ‚solo per due': Ein Hauch rosaroter Lieblichkeit und etwas Gold-Glamour auf schwarzem Leinen. Das musste ich vorab einfach ausprobieren und kann Euch deshalb heute schon zeigen, wie schwer romantisch wir den Tag österlicher Zweisamzeit starten werden.

Osterdeko Ostertisch

Die Keimzelle meines ungewöhnlichen Oster-Deko-Flashs war übrigens – wie passend – ein Ei …

Vor einigen Wochen hab ich die wunderschönen Ostereier von Jeannine Platz entdeckt. Jedes ist von Hand mit Gedichtzeilen in Kalligraphie geschmückt. Ich bin ein ganz großer Fan von Jeannine, und diese Ostereier mit Gedichtzeilen sind einfach bezaubernd und passen zu unterschiedlichsten Deko-Konzepten. Liebe auf den ersten Blick und der Rest hat sich ganz wunderbar drumherum entwickelt.

Ostertisch Osterdeko

Die Servietten in zartem Rosa passen absolut perfekt zu den neuen Frühstücksbrettchen von Ruth Landesa. Vielleicht kennt Ihr schon die illustrierten und gemusterten Brettchen, Untersetzer und Tabletts von ihr. Die runden Brettchen aus beschichteter Birke-Multiplex in uni sind ganz neu, und es gibt sie in 18 oder 22 cm Durchmesser in allen möglichen Farben.

Osterdeko Ostertisch

Für den Glamour-Aspekt werden auf unserem Ostertisch die goldfarbenen Accessoires von Tom Dixon sorgen, die seit langem zu meinen Lieblingsstücken gehören. Und damit  die Ostertage optisch nicht rundum marzipanig werden, wird der Tisch am Ostermontag wieder sehr pur und überwiegend mit Schwarz und Weiß dekoriert. Wir planen einen Brunch mit Freunden, der mit etwas Glück nicht drinnen, sondern bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse stattfindet.

Wisst Ihr schon, wie und ob bei Euch dekoriert und gefeiert wird?

 

 

Comments

  1. Britt Schneider says

    Ein so schöner Blog und ein sehr elegantes Dekor. Die Farben sind zusammen ein Traum und die Kalligraphie auf den Eiern gefällt mir sehr gut. Ich bin sicher ab jetzt häufiger hier.

  2. Stefanie says

    Liebe Monaqo, ich lese hier schon seit einiger Zeit mit und muss heute mal loswerden, das ich Deinen Blog ohnehin sehr mag, mich heute aber auch noch in das Wort ‚Zweisamzeit‘ verliebt hab. Danke auch dafür, das könnte optisch gar nicht besser aufgehoben sein.
    Gvlg aus dem hohen Norden, Steffi

  3. says

    Die Eier sind zauberhaft, so eine Filigranarbeit muss man erst einmal hinbekommen. Dein Ostertisch ist fein. So schön kann rosa sein.
    Herzliche Grüße, Cora

  4. Sylvie says

    Ich hab das erste Foto vor Kurzem auf Facebook gesehen und es gefiel mir sofort irrsinnig gut. Ich bekomme wirklich Lust, Ostern ähnlich zu dekorieren. Danke für die schönen Ideen, von denen ich hier in den letzten Wochen wirklich viele gefunden habe.

  5. says

    Richtig fein, deine Osterdeko! Ich hab‘ mich für dieses Jahr noch nicht so recht entschieden, aber ein bisschen österlich wird es sicher werden. Herzlich und dankeschön, Sabine

    • MONAQO says

      Danke, liebe Sousou, so geht’s mir eigentlich auch mit Ostern … und dann eben: das Ei.

Hinterlasse einen Kommentar zu Andrea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>