QUARKSTOLLEN-MINIS PISTAZIE & MARZIPAN

In der e&t aus November habe ich ein Rezept für Pistazien-Marzipan-Ecken entdeckt, das ich gestern ganz spontan in einer nächtlichen Aktion gebacken hab.

Stollen Minis Marzipan und Pistazie Rezept

Es erinnert ein bisschen an mein geliebtes Stollen-Konfekt, das bei uns so regen Zuspruch hatte und in so viele Cookie-Verschenk-Boxen gewandert ist, dass nur noch ein paar Stück übrig sind. Diese Quarkstollen-Minis kommen also gerade recht.

Mini Quarkstollen mit Marzipan und Pistazien Rezept

Auch hier werden Schichtkäse bzw. Quark und Pistazien verarbeitet. Anstelle von Cranberries und Gewürzen kommt Marzipan dazu. Das Ergebnis: sehr lecker. Etwas fluffiger als das Konfekt und trotz der Ähnlichkeiten doch ganz anders im Geschmack.

Das Rezept von e&t habe ich an der einen oder anderen Stelle etwas angepasst:

Ihr braucht für ca. 50 Stück:

Für die Füllung:
50 g Pistazienkerne (alternativ gemahlene Mandeln)
125 g Marzipanrohmasse
1 Eiweiß (M)
1 EL Zitronensaft
1 TL Vanille-Extrakt (im Original nicht enthalten)
(3 Tropfen Bittermandelöl lt. e&t – hab ich weggelassen, weil ich’s nicht mag)

Für den Teig:
250 g Mehl (550er)
1/2 Packung Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
100 g weiche Butter
40 g Puderzucker
1 Eigelb
125 g Schichtkäse (im Original Magerquark)

Für’s Finish:
50 g geschmolzene Butter
Puderzucker
So geht’s:

Für die Füllung die Pistazienkerne mahlen.
Marzipan raspeln und mit Eiweiß und Vanille (und/oder Bittermandelöl) cremig aufschlagen.
Gemahlene Pistazien (oder Mandeln) unterrühren und beiseite stellen.

Für den Teig Butter und Puderzucker schaumig schlagen.
Das Eigelb gut einarbeiten und den Schichtkäse unterrühren.
Mehl mit Backpulver und 1 Prise Salz mischen und in die Quarkmasse sieben.
Kneten, bis der Teig glatt und homogen ist.
In 3 Portionen teilen, diese jeweils in Frischhaltefolie einschlagen und ca. 1 Stunde kühl stellen.

Den Teig portionsweise zu Rechtecken von ca. 40 x 10 cm dünn ausrollen.
Mit je einem Drittel der Füllung bestreichen und längs eng aufrollen.
Jede Rolle schräg im Zickzack in ca. 15-20 Dreiecke schneiden.
Mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und bei 175 Grad O/U auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen.

Während der Backzeit Butter schmelzen.
Die noch heißen Marzipan-Pistazien-Ecken damit einpinseln und üppig mit Puderzucker bestäuben.

e&t gibt die Haltbarkeit mit ca. 1 Woche an, also kein Gebäck, das man auf Vorrat backen sollte.

 

 

Comments

  1. Bettina says

    Sind die GUUUUUT! Unglaublich köstlich. Da will man gar nicht mehr mit naschen aufhören. Diese Mini-Stollen sind perfekt.

    Liebe Grüsse
    Bettina

    • MONAQO says

      Liebe Bettina, das Stollengebäck wird – wie alle Jahre wieder – auch meine Weihnachtsbacksaison eröffnen, allerdings gebe ich mir noch 2 Wochen Zeit, während Du offensichtlich schon jetzt vorweihnachtlich genießt. Hab einen schönen Sonntag, Astrid

      • Bettina says

        Da bist Du, liebe Astrid, dafür verantwortlich, dass diese Stollen so zeitig gebacken wurden. Bei so tollen Bildern, welche diese optisch perfekten Stollen zieren, kommt man nicht drum rum, sich sofort ins Zeug zu legen, um in kürzester Zeit im köstlichen Gebäck-Universum schwelgen zu können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>