COOKIES: MOHN, WEISSE SCHOKOLADE & ORANGE

Vor mir liegt ein langer Sonntag am Schreibtisch. Der Stapel für die Buchhaltung starrt mich schon seit Tagen vorwurfsvoll an, und rechts davon geraten zwei Ablageberge aufgrund ihrer seit Wochen zunehmenden Höhe langsam in bedenkliche Schieflage. Nächste Woche fliegen wir nochmal für zwei Wochen Richtung Sonne, Strand und Meer, und das bedeutet: Schluss mit Aufschub – heute muss ich einfach ran!

Als kleine Motivationshilfe hab ich heute früh Mohn-Cookies mit weißer Schokolade und einem Hauch Orange gebacken, die mit einem zarten Knuspercrunch auf der Zunge zergehen. Wenn die nicht helfen, weiß ich auch nicht …

20150714-IMG_7731b1 Kopie

Ich bin eigentlich kein großer Fan von weißer Schokolade, aber im Zusammenspiel mit frischer Orange mag ich sie sehr und verbacke diese Kombination auch immer wieder gern im White Chocolate Gugelhupf, einem ganz zartporigen Sandkuchen.

Diese Mohnplätzchen hab ich viel zu lange nicht gemacht. Heute versöhnt mich der köstliche Süßkramstapel ein bisschen mit all den Papierstapeln, die auf mich warten. Cookies kann man ja so herrlich gedankenlos nebenbei wegknuspern und immer mal wieder eine kurze Pause einschieben, um Nachschub zu holen und den Kaffeebecher aufzufüllen!

MohnCookies2

Ihr braucht für 2 Bleche (bei mir sind es ca. 30 Cookies geworden):

100 g weiche Butter
1 Prise Salz
100 g Zucker
1 Ei
1-2 TL fein geriebene Orangenschale
1 EL Orangensaft
1-2 EL Mohn
100 g weiße Schokolade (bei mir Valrhona Ivoire)
110 g Mehl
20 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver

So geht’s:

Die weiße Schokolade fein hacken.
Butter mit Salz und Zucker cremig aufschlagen.
Das Ei gut unterrühren und alles dann mit Orangensaft und Schale aromatisieren.
Mehl, Speisestärke, Backpulver und Mohn mischen und zügig unterrühren.
Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben.
Mit einem kleinen Eiskugelportionierer Nocken „auskugeln“ und auf ein mit Backpapier belegtes Schneidebrett setzen.
Jetzt noch einmal für mindestens 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Cookies beim Backen nicht allzu sehr auseinander laufen.
Cookies mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 160 Grad Umluft ca. 10-12 Minuten backen.

Ich stürze mich jetzt auf die Arbeit – Euch wünsche ich einen rundum entspannten Sonntag ganz frei von Zwängen und To-Do-Listen!

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>