Samtweicher Herbst: VELOURS

Schon auf der Möbelmesse war es nicht zu übersehen: Samt ist zurück. Auch bei uns zuhause hat Leinen gerade Platz für Velours gemacht. Im Sommer liebe ich Leinen aber der Herbst ruft geradezu nach dieser anschmiegsamen Weichheit.

Typisch für das aktuelle Samt-Revival sind die erdigen, rauchigen Grau-, Aqua- und Mauve-Töne, die dem Material jeglichen 70er Jahre Touch nehmen. Die neuen Farben passen perfekt zu hellem Holz und leisen Tönen, ergänzen Mid Century Modern Elemente genau so gut, wie skandinavische Interiors.

Velours neutral Colors

Bilder via: Olsson & JensenRowen and Wren,  Decorpad, French By Design und H&M Home

Für etwas Glamour sorgt schwarzer Velours. Ob Betthaupt in Chesterfield-Polsterung, antikes Sofa oder – mein Favorit – der Platner Chair – Möbel aus schwarzem Velours setzen sich immer mit einem herrlichen Hauch Drama in Szene.

Velours Samt schwarz

Bilder via Decorpad, Fab und Domainehome

Bei uns zuhause stehen zwei der schwarz hochglänzend lackierten Hocker namens ‚Guzzi‘. Echte Manufaktur-Stücke und ein Paradebeispiel für die perfekte Zusammenarbeit von Schreiner, Möbellackierer und Polsterer. Nachdem sie zwei Jahre ein knatschgrünes Polster hatten, haben wir das in diesem Jahr in dunklem Grau beziehen und im gleichen Samt auch einige Kissen nähen lassen. Ich liebe diese Hockerentwürfe nach wie vor und innerhalb unserer klaren Linien sind sie gewünschter Bruch und barockiger Eyecatcher.

 

Hocker und Bank Guzzi Samt

Bilder via robby hoffmann design

Mögt Ihr Velours?

 

 

No Comments

    Leave a Reply