Farbe: EIN HAUCH VON ROSÉ

Eine Farbe, die bereits im letzten Jahr bei Möbeln und Accessoires immer häufiger zu entdecken war, bekommt auf den aktuellen Design-Messen noch einmal richtig Schub:
Rosé, Soft Pink, Pale Pink, Dusty Pink.

SoftPink cotm

Als Akzentfarbe kombiniert mit Schwarz, Dunkelgrau oder Oliv und Weiß ganz jenseits von Zuckerwatte-Mädchenzimmern. Die Beispiele zeigen, wie man Rosé-Nuancen im eigenen Zuhause auch innerhalb klarer Linien ganz wunderbar umsetzen kann:

Soft Pink and Black MoodsFotos via:  bubbelsoda, Saturday,  fruFLY, Weekday Carnival

Auch bei uns zieht dieses sehr, sehr zarte Rosa in den nächsten Wochen ein.

Ich warte auf einen Mustertopf Middleton Pink von Farrow & Ball. Damit streiche ich eine größere Leinwand, die dann in Kombination mit Leinwänden in Off Black einfach an eine Wand gelehnt wird. Funktioniert ohne jeden weiteren Akzent oder – z.B. auf einem Sideboard – als Passepartout für einige ausgewählte Dekostücke.

 

Farrow and Ball Off Black und Middleton Pink

 

Auf dem Weg hierher müssten auch schon Servietten aus Halbleinen in einem ganz hellen rosé sein. Die Farbe hab ich im letzten Sommer schon gesucht und nun endlich im (hoffentlich) passenden Ton hier gefunden. In Verbindung mit schwarzem Besteck und einem großen Strauß Tulpen in rosé eine pure und frühlingshafte Tischdeko.

Servietten, Kerzen, Kissen oder eben einfach uni gestrichene Leinwände sind eine wunderbare Möglichkeit, neue Farben mit kleinem Budget als vorübergehende Akzente im eigenen Zuhause auszuprobieren.
Akzente in zart rosa: Kissen

Foto via: Elisabeth Heier

Rosa- oder Blush-Nuancen lassen sich auch perfekt mit Metallic-Tönen kombinieren. Kupfer ist nach wie vor ein Renner, Messing bzw. Gold kommt zunehmend und auch Silber funktioniert in der Mischung sehr gut. Wenn Schwarz fehlt, können Marmor oder Beton einen wunderbar kühlen(den) Kontrastpunkt setzten.

Interiors: Blush & Metals

Fotos via: Douglas and Bec, VTWonen, House Doctor, Stylizimo

Nachdem die Beschäftigung mit Radiant Orchid, Pantone-Farbe 2014 und hier die Januar-Farbe, bei mir fast Kopfschmerzen ausgelöst hat, habe ich diesen rosaroten Recherche-Trip wirklich genossen und freue mich, Euch bald zeigen zu können, wie es bei uns kombiniert wird.

Wie gefällt Euch diese pudrig-zarte Farbwelt? Wird sie auch in Eurem Zuhause auftauchen?

 

 

 

Trackbacks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>